Donnerstag, 8. Januar 2015

Kapuziert 4.me reloaded (RUMS #1/2015)

... also mit der Kapuziert 4.us von leni pepunkt war das so eine Sache. Oft gesehen... tolle Beispiele... kurz entschlossen gekauft.







Das zusammen Puzzeln und Kleben der Schnittteile war ein ganz andere Geschichte... hat wirklich lange gedauert (KLICK), aber dafür bietet das Schnittmuster viele Möglichkeiten... (tailliert, normaler Schnitt, große oder kleine Kapuze, Kangarootasche oder Eingriffstasche, mit Passe oder Schnittteile wieder zusammen kleben und dann ohne Passe, so wie in meinem Fall) und die brauchen zugegeben auch Platz, nicht? ;-)

Die Stoffe zuschneiden ging dann relativ flott. Das Ebook beinhaltet übrigens auch einen Zuschneideplan... echt praktisch, damit es beim Zuschneiden keinen Ärger gibt und der Stoff vielleicht nicht reicht. Ist mir nämlich auch schon passiert ... ups!

Beim Zusammenstellen der Stoffe habe ich dann irgendwie nicht so richtig mitgedacht... Farblich top... aber.... Sweat mit Feincord ...??? ... wird irgendwie recht steif und lässt sich nicht mehr so gut verarbeiten.... Aber ich dachte mir: Das wird schon... Also die Hoodie dann fertig war, musste ich feststellen, dass das doch nix wird. Mist! Die Kapuziert gefiel mir so gar nicht an mir.

Und was nun? Erst mal habe ich das gute Stück enttäuscht in die Ecke gelegt. Und da lag es dann... und lag... und lag...... laaange!

Aber da ich an Happy Ends glaube... schnief...



Irgendwann war ich dann wieder motiviert und vor allem couragiert und habe beherzt zur Schere gegriffen... Trennt Ihr Dreifachgeradstiche etwa gern auf? Ich definitiv nicht!!!

Im Anschluss habe ich neues Futter für die Taschen eingenäht und passende Bündchen angebracht... Die Kapuze habe ich gelassen, denn der Kontrast gefällt mir wirklich gut (ist auf den Bildern leider nur schwer zu erkennen), auch wenn die Kapuze dadurch nicht so recht überlappt.





Und jetzt mag ich sie echt gern, meine Kapuziert 4.me reloaded...Super kuschlig ... und viiiiel besser!!! ;-) ;-) ;-)

Und damit rutsche ich jetzt rüber zu RUMS... für mich ist das der erste RUMS-Beitrag in diesem Jahr, denn letzte Woche hatte ich mir noch frei genommen.

Viele Grüße,


Kommentare:

  1. Liebe Susann,
    dein Hoodie gefällt mir total gut. Ich habe gerade meine erste Sweat-Erfahrung gemacht und musste auch beide Ärmel wieder raustrennen und neu zuschneiden, da die ersten aufgrund fehlender Elastizität des Stoffes zu eng waren.
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Also das Endergebnis gefällt mir super!

    AntwortenLöschen

Hallo Ihr Lieben. Zunächst einmal freue ich mich riesig, dass Ihr auf meinen Blog gefunden habt. Ich hoffe, Ihr habt Spaß beim Lesen der Posts ;-) Wenn ja, dann hinterlasst mir doch einfach einen kurzen Kommentar. Natürlich freue ich mich genauso über konstruktive Kritik und Vorschläge.
An dieser Stelle ein liebes "Danke schön!", Eure Susann