Montag, 11. Mai 2015

Stoffabbau: Sommertops x 2




Wie das so ist, tummeln sich nicht nur schöne unangeschnittene "MamaStoffe" in meinem Stofffundus, sondern auch Reststücke aus bereits abgeschlossenen Projekten für meine beiden Zwerge. Und so haben die zwei Rabauken im Hause Finnilou jeder ein neues Sommertop bekommen.



Für den großen habe ich den restlichen Lothar-Jersey verarbeitet (das NEO-Shirt, welches ich ursprünglich genäht hatte, könnt ihr euch gern hier anschauen.).

Lothar gefällt mir immer noch so gut wie "damals"... zusammen mit dem limettenfarbenen Jersey an Arm- und Halsausschnitt ist es einfach ein richtig cooles Shirt geworden.


Der kleine Zwerg hat ein Top aus dem tollen Indianerjersey von Lillestoff bekommen. Zunächst hatte ich ein wenig Bedenken, dass das Ganze vielleicht wieder nach Schlafanzug aussehen würde (das war nämlich das ursprüngliche Projekt -> klick), aber ich finde inzwischen, dass diese Bedenken unangebracht waren.


Beide werden diesen Sommer ihre Shirts mit Jeansshorts und richtig coolen Schuhen tragen.
Ich freue mich schon drauf, denn diese Kombis gefallen mir so so gut.

Die Shorts sind übrigens nur gekürzte Jeanshosen, die an den Knien durchgetragen waren. So gekürzt machen sie doch noch echt was her.


Ich wünsche euch einen tollen Start in diese Woche,
Habt einen schönen Tag,






Schnitte*:
freebook Sommershirt (von Klimperklein)

Stoffe*:
von lillestoff

Schuhe*:
dockers
converse chucks

verlinkt mit:

Kommentare:

  1. Das sind wirklich coole Outfits!
    Und vielleicht schneide ich die Hosen aus meinem "Bitte-flicken-Stapel" auch einfach ab. Geht auch viel schneller :o)
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... recht hast du;-) und sieht irgendwie cooler aus, als mit Flicken, die dann doch nicht halten. Und abgesehen davon, sind mir Kinderjeans einfach zu eng zum "Bearbeiten". Da verliere ich schnell die Geduld ;-)

      VLG Susann

      Löschen

Hallo Ihr Lieben. Zunächst einmal freue ich mich riesig, dass Ihr auf meinen Blog gefunden habt. Ich hoffe, Ihr habt Spaß beim Lesen der Posts ;-) Wenn ja, dann hinterlasst mir doch einfach einen kurzen Kommentar. Natürlich freue ich mich genauso über konstruktive Kritik und Vorschläge.
An dieser Stelle ein liebes "Danke schön!", Eure Susann