Donnerstag, 25. Februar 2016

Amy ... endlich perfekt!


Kaum zu glauben, dass das erst meine zweite AMY ist. Die erste habe ich vor mehr als einem Jahr genäht. klick

Aber soll ich ehrlich sein? Ich habe den Rock nicht wirklich oft angehabt. Manchmal ist das ja ein Lernprozess, zu erkennen was einem steht oder eben auch nicht.


Und das weiß ich nun inzwischen: ausgestellte Formen stehen mir einfach nicht...
Und Schnitte anpassen war mir bis vor einiger Zeit wirklich ein Fremdwort, etwas, woran ich gar nicht gedacht, geschweige denn mich rangewagt hätte.


Schon komisch, wie im Laufe der Zeit Dinge ganz selbstverständlich werden, die am Anfang noch undenkbar gewesen sind: immer wieder Bügeln während des Nähens;-), Auftrennen und eben auch Schnitte anpassen...

Gut zugegeben, auch im Schnitte anpassen muss ich noch vieles lernen, aber ich wage mich ran und das mit Erfolg. Und so ist von eigentlichen Schnittmuster "Amy" vor allem noch die typische Kellerfalte, der Bund (MIT Gürtelschlaufen - jippi !) und die obligatorischen Taschen übrig geblieben. Die sind einfach ein MUSS - ich habe irgendwie ständig die Hände drin und habe ich mal keine Taschen, dann merke ich richtig, wie meine Hände danach suchen. Kennt ihr das auch????

Die Form habe ich A-Linienförmig auslaufen lassen und mich dabei an einem gut sitzenden Jeansrock orientiert. In der Länge habe ich dann nach der ersten Anprobe auch noch ein gutes Stück weggenommen, bis ich meine "Wohlfühllänge" hatte (knapp über dem Knie).

Und wisst ihr was? Der Rock ist echt ein Allrounder: Ob schick mit Bluse für´s Büro oder wie hier mit neuem Lieblingspullover und Chucks - alles ist möglich... so liebe ich das.

Und wer jetzt auch Lust auf´s Schnitte anpassen bekommen hat, bei Meike von Crafteln gibt es eine tolle neue Blogreihe zu diesem Thema. Schaut mal vorbei....


und damit nun ab zu RUMS.

Liebste Grüße,






@ RUMS

Kommentare:

  1. Na, das hat sich ja wohl auch definitiv gelohnt! Eine schöne Basic-Amy ist es geworden.

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Rock! Steht dir richtig gut!!!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      hey, das freut mich zu hören. Lieben Dank!!!
      Susann

      Löschen
    2. Das hat sich aber gelohnt! Amy sieht toll aus und du darin auch.
      Liebe Grüße
      Anika

      Löschen

Hallo Ihr Lieben. Zunächst einmal freue ich mich riesig, dass Ihr auf meinen Blog gefunden habt. Ich hoffe, Ihr habt Spaß beim Lesen der Posts ;-) Wenn ja, dann hinterlasst mir doch einfach einen kurzen Kommentar. Natürlich freue ich mich genauso über konstruktive Kritik und Vorschläge.
An dieser Stelle ein liebes "Danke schön!", Eure Susann