Donnerstag, 3. März 2016

Lieblingsstück im Kleiderschrank: Kuscheljacke


Ihr Lieben! Die ein oder andere hat mein neues Lieblingsteil vielleicht bereits bei Laura gesehen. J .. wie (Lieblings-) Jacke :) Denn dieses Teil war mein Beitrag für den Monat Februar... und ich freue mich riesig auf den März, der uns ein "A" gebracht hat...

Aber zurück zur Jacke. Das ist sie auch wirklich - ein echtes Lieblingsteil. Ganz besonders wo jetzt hier in Bayern das Winter-Schmuddel-Wetter zurück ist - brrrr...

Und daher hat sie es auch verdient heute in einem ausführlichen Beitrag vorgestellt zu werden.


Na, erkennt ihr den Schnitt? Wie sehr ich den Schnitt Lady Comet von mialuna mag, habe ich euch ja bereits hier erzählt. Klar, dass ich da zum Wiederholungstäter werden musste, oder ;-) Was ich an dem Schnitt besonders mag, ist die super sitzende Kapuze, die schön hoch geschnitten ist, so dass man sich richtig schön reinkuscheln kann. Die Taschenvariante habe ich zum ersten Mal genäht, denn meine erste Lady Comet hat keine Taschen ... örg - und ich mag sie sehr - also die Taschen, mein´ich :D. Meiner Meinung nach haben sie genau die richtige Größe, um die Hände zu verstecken... Genau meins, aber das hatte ich euch ja bereits bei meiner Amy verraten.


Tja, der Stoff... was soll man da sagen? Einfach nur schön. Ein kuschliger Sweat in Bioqualität, den ich bereits ein paar Wochen liegen hatte, aus Angst ihn anzuschneiden. Was, wenn das Endergebnis nicht so wird, wie ich mir das ausgemalt habe?

Dieser Gedanke schwingt immer mit, wenn ich ein Nähprojekt im Kopf plane, mir vor meinem inneren Auge vorstelle, wie das fertige Nähstück aussehen wird - tatsächlich kann ich mir das immer sehr gut vorstellen. Um so glücklicher bin ich, dass meine neue Lieblingsjacke tatsächlich genau so geworden ist, wie ich sie mir die ganze Zeit vorgestellt habe.

Kuschlig, nicht zu eng, so dass ich locker noch einen Pullover drunter ziehen kann - also super für das Frühjahr, wenn man nur mal schnell was zum drüber ziehen braucht.

Für das Kapuzenfutter habe ich übrigens den Rest Kuschelfell von dieser Jacke des Großen vernäht.

Nur vorm Waschen graut es mich etwas, denn tatsächlich habe ich nur den Sweat und den Bündchenstoff vorgewaschen - ich hoffe nicht, dass ich das bereuen werde ??? Fusselalarm??? Ich hoffe mal nicht!!!

Und die Farbe? Was soll ich da sagen, außer #ichlieberosa :D

Noch ein Detail möchte ich euch näher vorstellen. Dank meine neuen Overlockmaschine (... ich liebe sie !!!!) habe ich fast alle Nähte mit einer Fakecovernaht genäht. Wie das geht? Einfach den Stoff links auf links mit einem passenden Garn mit der Overlock nähen und dann die "Covernaht" mit einem Gradstich der Nähmaschine fixieren. Ich habe kurz überlegt, dazu ein Tutorial zu schreiben, aber warum das Rad neu erfinden, wenn andere fleißige Nähbienen bereits so lieb waren? :D Bei Pipa pocoloco findet ihr dazu ein tolles Tutorial, falls ihr euch das gern mal genauer anschauen mögt.



Und damit reihe ich mich heute bei den anderen Damen bei RUMS ein. Seit ihr auch dabei? Genießt euren Tag,

Liebste Grüße,






@ RUMS, ich näh bio

Kommentare:

  1. Hallo Susan, das ist ein ganz tolles Teil geworden. Ich hab mir den Schnitt jetzt endlich auch gekauft und bereits ausgeschnippelt. Am Wochenende will ich unbedingt einen Pulli nähen. Kann mich nur noch nicht entscheiden, welche Stoffe ich nehme.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,
      ich hoffe, du hast inzwischen deine Wahl getroffen? Ich drück dir die Daumen, dass dein Pullover genau so geworden ist, wie du es dir vorgestellt hast :-)
      Viele liebe Grüße, Susann

      Löschen

Hallo Ihr Lieben. Zunächst einmal freue ich mich riesig, dass Ihr auf meinen Blog gefunden habt. Ich hoffe, Ihr habt Spaß beim Lesen der Posts ;-) Wenn ja, dann hinterlasst mir doch einfach einen kurzen Kommentar. Natürlich freue ich mich genauso über konstruktive Kritik und Vorschläge.
An dieser Stelle ein liebes "Danke schön!", Eure Susann