Mittwoch, 14. Dezember 2016

Es bleibt einfach mein Lieblingsschnitt: Herzbube

Er ist derzeitig tatsächlich mein absoluter Lieblingshoodieschnitt ... Der Herzbube ....



Eine Variante, die der kleine im Hause finnilou bereits schon seit dem Sommer trägt, ist ein Hoodie aus dem traumhaften Bio-Sommersweat von lilliestoff.
Könnt ihr euch noch an diese Sweatjacke für meinen Großen erinnern? Eigentlich wollte ich für den Kleinen auch solch eine gefütterte Jacke nähen - aber irgendwie ist es nie dazu gekommen.

Stattdessen hatte mich die petrol-blau-rot Kombination, die ich bereits beim Kauf des Stoffes vor Augen hatte, sehr gereizt. Und so ist dieser Kuschelpullover entstanden. 



Da mir der Pullover vorn zu "nackig" gewesen wäre, durfte auch gleich noch ein Plott in limegrün drauf. Bei der Wahl des Motivs wurde ich fachkundig vom Großen beraten :-)

 Nicht ganz so glücklich bin ich über die Wahl der Plotterfolie selbst. Zum ersten (und bisher letzten Mal) habe ich eine Flockfolie verwendet. Ich glaube tatsächlich, dass das Aufbügeln der Folie länger gedauert hat, als das Nähen des Pullovers selbst. Und trotzdem löst sie sich ständig wieder, so dass ich sie nach jedem Waschen wieder aufbügeln muss.



Ich habe wirklich schon überlegt, den Plott zu entfernen? Hat das einer von euch schon einmal gemacht? Ich bin mir nicht sicher, ob Rückstände auf dem Stoff bleiben. Für Tipps wäre ich wirklich dankbar.

Ich freue mich, dass ich mit diesem Post mal wieder bei afterworksewing vorbei schauen kann.

Liebste Grüße






@ #afterworksewing, #ichnähbio #lillestoff #lillelieblinks

Die Details:

Schnitt: Herzbube - Fred von Soho
Sweat: Lillestoff
Bündchen: Stoffonkel
Plottermotiv: selbst und nur für private Zwecke aus einer Vorlage erstellt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo Ihr Lieben. Zunächst einmal freue ich mich riesig, dass Ihr auf meinen Blog gefunden habt. Ich hoffe, Ihr habt Spaß beim Lesen der Posts ;-) Wenn ja, dann hinterlasst mir doch einfach einen kurzen Kommentar. Natürlich freue ich mich genauso über konstruktive Kritik und Vorschläge.
An dieser Stelle ein liebes "Danke schön!", Eure Susann