Dienstag, 2. Mai 2017

Stoffabbau - diesmal für Jungs


Auch die Jungsstoffe in meiner Restekiste habe ich zu einem neuen Outfit vernäht. Ein neues Outfit für meinen Neffen sollte entstehen - alles unter einander kombinierbar. Ich würde sagen, dass ist mir ganz gut gelungen :-)

Zunächst habe ich ein Lieblingsjackerl von Fred von Soho aus Strickfleece in blau und türkis genäht. Zu Beginn war ich ein bisschen skeptisch, ob die Farben zusammenpassen -  aber vom Endergebnis bin ich wirklich begeistert. Hier und da ein paar Ziernähte mit der Cover duften natürlich nicht fehlen und der weiße Reißverschluss rundet das Ganze ab. 



Die Jerseyhose Trick aus der Frühlingsausgabe der Ottobre hatte es mir auch schon eine Weile angetan. Der graue Jersey hat noch genau dafür gereicht. Auch gier kam die Cover wieder zum Einsatz und gibt der Hose - wie ich finde - den letzten Schliff.




Jacke, Hose ... Check :-) . Aber T-Shirts durften natürlich auch nicht fehlen. Und so habe ich noch drei Shirts genäht. Alle nach dem gleichen Schnittmuster: Dem Oberteil aus dem Tag- und Nachtträumer Set von Fred von Soho. Dieses Schnittmuster nutze ich super gerne, um T-Shirts zu nähen. (Ihr wisst schon, Nahtzugabe inklusive... das spart ne Menge Zeit und Nerven. Bei mir zumindest.) Dazu verlängere ich das Shirt am Saum um ein paar cm, weil ich da ja nicht, wie im Schnittmuster vorgesehen Bündchen annähe und nähe die Seiten mit einer Nahtzugabe von 1,5 cm mit der Overlock. So wird das fertige Shirt ein bisschen schmäler - gefällt mir einfach besser. 

Die süßen Waschbären waren noch von dieser Shirt übrig. KLICK. Jetzt ist er leider aufgebraucht.



Aus dem Biojersey von #Lillestoff mit dem Indinaermotiv habe ich meinem Großen mal einen Schlafi genäht. Wer hier schon ein bissl länger mit liest, kann sich vielleicht noch daran erinnern. KLICK.


Auch dieser Stoff stammt von Lillestoff und ist der Rest von einem der ersten Hoodies, die ich genäht hatte - schaut mal hier . Das war 2015. Wie die Zeit vergeht....

Genießt euren Dienstag!!!!

Liebe Grüße






dienstagsdingehot, creadienstagmade for boysich näh bio

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo Ihr Lieben. Zunächst einmal freue ich mich riesig, dass Ihr auf meinen Blog gefunden habt. Ich hoffe, Ihr habt Spaß beim Lesen der Posts ;-) Wenn ja, dann hinterlasst mir doch einfach einen kurzen Kommentar. Natürlich freue ich mich genauso über konstruktive Kritik und Vorschläge.
An dieser Stelle ein liebes "Danke schön!", Eure Susann